Next Tourdates

30.07.2022 Sa.
(GB) DURHAM
Dominion Festival

04.08.2022 Do.
(N) Bergen
Beyond The Gates

13.08.2022 Sa.
(PL) Gdansk
United Arts Festival 2022

Latest Release

Tom plays





Frank plays


Yorck plays


Toni plays

Witchhunter Tribute Concert




Hallo Sodomaniacs,
es sind nur noch knapp 2 Wochen, dann steht das Chris Witchhunter Memorial Concert vor der Tür. Nur noch in dieser und bis Mitte nächster Woche könnt ihr bei uns im Shop Tickets kaufen. Bitte bedenkt, das wir die Tickets auch noch entsprechend versenden müssen.
Bereits jetzt können wir sagen, das es eine "bunte" Party werden wird mit Freunden, die aus aller Welt anreisen. Es wurden Tickets nach Mexiko, Australien, Chile, Peru, Brasilien aber auch nach Amerika und China verkauft. Dieses Package, zeigt klar auf, welchen Stellenwert Chris für die Szene hat. In den letzten Wochen und Monaten sind auch viele Einträge ins Kondolenzbuch eingetrudelt, welches wir der Mutter von Chris nach der Show überreichen möchten.
Am Merchandise Stand haben dann auch all diejenigen noch einmal die Chance sich einzutragen, die es bis dahin nicht geschafft haben.

Die Rangfolge der Bands ist inzwischen festgelegt und wir werden euch diese kurz vor dem Festival auf der Deathsquad.de Seite präsentieren.

Hier könnt ihr im übrigen die Myspace Seiten der Bands besuchen, die am Abend des 11.04.2009 spielen werden:

Blackfire With Ex-Sodom/Kreator Guitar Player Frank Blackfire!

Wortmord With Grave Violator and "The Final Sign of Evil" Producer Toto!

Assassin With ex-Sodom Guitar Shred Michael Hoffmann on Guitar!

Paradox The German answer of Metallica!!!

The Protectors feat. the Original Protector Singer Martin Missy on vocals

Darkness Kult Thrasher from Essen/Germany

Holy Moses Thrash Legend with female Voice...

Artillery THE Cult Band from Denmark...

Destruction The Myspace Home of the Mad Butcher...

Tankard Enjoy the Empty Tankard...

Neue Shows!

Mahlzeit,
wir haben heute neue Shows für Sodom bestätigt bekommen. Zum einen werden Tom, Bobby und Bernemann am 02.05.2009 in Portugal auf dem Barroselas Metalfest XII spielen und weiterhin wurden Sodom für das diesjährige Metal Camp verpflichtet.
Das Metal Camp findet Anfang Juli statt... Sodom werden das Metal Camp am 04.07.2009 rocke... äääh thrashen!
Bis dahin
Martin

Witchhunter Show vs. Heavy Metal Fanclubs!!!

Hi Thrash Metal Fans,
in der letzten Woche haben wir verstärkt „Gruppenanfragen“ bekommen die mit 20 oder gar mehr Leuten anreisen. Wir möchten den Heavy Metal Fanclubs und größeren Gruppen einen Rabatt anbieten. Ab 20 Personen zahlt ihr statt 33Euro im VVK nur noch 28 Euro je Ticket plus einmalige Versandkosten von 3 Euro!!!
Bitte sendet Eure Bestellungen und Anfragen an folgende Mailadresse:
tickets@deathsquad.de

Gruß
Martin

Tickets über Ebay

Hallo Freunde,
wir bieten Euch unter dem Namen deathsquadpromotion derzeit Tickets für diverse Shows an. In den nächsten Tagen habt ihr auch die Möglichkeit, einige Fanartikel von Sodom und Onkel Tom auf Ebay zu kaufen.
Ihr findet uns hier:
Chris Tickets

Destruction für das Chris Witchhunter Memorial Concert bestätigt

Nach einem längeren Gespräch mit Schmier wurden alle Unklarheiten und Missverständnisse aus dem Weg geräumt, so das wir jetzt die definitive Zusage von Destruction haben. Wir waren uns beide einig, das es jetzt das Wichtigste ist, auch im Sinne der Hinterbliebenen von Chris, die Show wie geplant durchzuführen. Die Bestätigung der Band ,,Artillery" bleibt allerdings bestehen. Ich wünsche uns allen einen gelungenen Abend am 11.4.2009 in Oberhausen.

In diesem Sinne
Prost
TOM

Bernemann verkauft Equipment:

MIDI Interface: ENGL Z7
PreAmp: ENGL E57 (neue Röhren)
PreAmp: Rocktron Prophesy II
Kramer Vanguard `87 USA

Bei Interesse bitte bei Bernemann melden.

Metal Cruise

Onkel Tom live auf dem Metal Cruise in Koblenz am 4.4.2009. Für mehr Informationen, bitte auf den Link klicken!
Metal Cruise

Statement Tom

Hallo liebe Fans!

Nachdem ich in den letzten Wochen unzählige E-Mails von Fans bezüglich des Chris Witchhunter Memorial Konzerts bekommen habe, möchte ich hier einmal zu dem einen oder anderen Vorwurf Stellung beziehen.

Bei der Auswahl der Bands gab es zwei Kriterien:

Erstens war es uns wichtig, Bands und musikalische Weggefährten einzuladen, die ein persönliches Verhältnis zu Chris hatten.

Zweitens wurden Bands gebucht, die ihre Wurzeln in den 80er Jahren haben.

Auf Destruction trifft sogar beides zu, weshalb wir diese Band sofort kontaktiert haben. Man war sich auch sofort einig und Destruction hatten umgehend zugesagt, zumal Chris 1986 bei ihnen auf der Tour ausgeholfen hatte. Nach Fertigstellung des Posters, wurde von Schmier die Größe des Logos beanstandet, mit der Forderung, wir sollten das Layout nach seinen Wünschen neu erstellen und neue Poster in Auftrag geben. Dem sind wir nicht nachgekommen.

Man kann natürlich darüber streiten, keine Frage, aber wir wollten uns auch nicht unter Druck setzen lassen. Fakt ist aber, dass Schmier uns in einer Mail mitgeteilt hatte, das er nicht bereit ist, ohne Änderung des Posters, bei dem Event mitzumachen und das wir uns nach einer Ersatzband umsehen sollten.

Diese Entscheidung habe ich persönlich sehr bedauert, aber akzeptiert. Es macht auch keinen Sinn, diese kleine Meinungsverschiedenheit in sämtlichen Foren breitzutreten. Das alles lenkt zu sehr von dem eigentlichen Event ab.

Ich bin mir sicher, dass die vielen Destruction Fans auch mit einem „kleinen“ Logo auf dem Plakat, sich über ein Mitwirken bei dem Konzert gefreut hätten. Ich, von meiner Seite aus, würde allerdings niemals meine Freundschaft zu Schmier wegen so einer „Kleinigkeit“ aufkündigen.

Ich hoffe er sieht das genauso. Wir kennen uns seit mittlerweile 25 Jahren und hatten immer viel Spaß! Und das soll auch so bleiben.

Die wenigen richtigen Freunde die Chris hatte, waren auf seiner Beerdigung zugegen. Den Einen oder Anderen habe ich dort aber vermisst. Ich selbst gebe gerne zu, dass mein Verhältnis zu Chris in den letzten Jahren seines kurzen Lebens nicht das Beste war. Aber die Leute, die mit ihm bis zum Schluss zusammengearbeitet haben, versuchten alles um ihm zu helfen und seinen Lebensmut zu stärken.

In dem Zusammenhang möchte ich auch gerne den Toto als Produzenten von „The Final Sign of Evil“, sowie unseren Ur-Gitarristen Grave Violator erwähnen, die sich selbstlos bis zum Schluss um Chris gekümmert haben. Aber all das ist nichts dagegen, was seine liebevolle Mutter mitgemacht hat. Und ihr wollen wir mit dem Konzert etwas zurückgeben und das Andenken an ihren Sohn festigen. Das sind für mich die wichtigen Dinge des Lebens und das sind die Beweggründe, warum wir diese Show machen.

Ich möchte nicht, dass durch solche Diskussionen wie im Moment, dieser Gedanke in den Hintergrund gerät.

Ich glaube nicht, dass es im Sinne von Chris gewesen wäre. Wir haben ein ordentliches Package zusammen bekommen und da bin ich ganz besonders stolz drauf. Leider findet man sich meistens nur bei solch traurigen Anlässen zusammen, ich hoffe aber, dass dieses weltweit einmalige Billing von Kultbands zu einem Erfolg für alle Beteiligten wird.

Und das lasse ich mir auch von niemandem kaputtreden.

In diesen Sinne
Gruß TOM

Official Sodom/Onkel Tom Shop


Official Sodom US Shop


Social Networks


Official Sodom Latin America Shop